Geld verdienen Internet

Dein Blog bei Suchmaschinen beliebt machen

Was sind die wichtigsten Merkmale, um Deinen Blog bei Suchmaschinen beliebt zu machen ? Es sind nur 3 Kriterien zu beachten, die aber eine große Wirkung auslösen.

  1. Keyword im Title-Tag
  2. Erstklassige Inhalte
  3. Time on Page steigern

Keyword im Title-Tag

​Der Title ist einer der wichtigsten Rankingfaktoren überhaupt. Daher sollte er die richtige Länge haben. Zu viele Worte sind ebenso schlecht, wie zu wenige. Die optimale Länge liegt bei ca. 55 Zeichen (ohne Leerzeichen).
Achte also darauf, dass der Title natürlich ist. Der Besucher sollte wissen, um was es geht.

Keyword im Title-Tag
In diesem Beispiel siehst du, dass das Keyword „Erfolgreich“ an erster Stelle steht und der gesamte Title kurz und natürlich ist. Auch ich bekomme das nicht immer hin, das Keyword ganz nach vorne zu setzen. Mach dir einfach beim Titel einige Gedanken mehr und schaue ob es sinnvoll machbar ist oder hin und wieder einfach auch nicht. Wenn du dich zu ca. 75% an diese Regelung halten kannst dann ist das völlig in Ordnung .

Erstklassige Inhalte für Suchmaschinen

Wie viele Blogs im Internet kennst du, die miese Artikel haben? Ich nehme an, das da einige zusammen kommen. Wie oft hast du einen Blog ein zweites Mal besucht, auf dem du einen schlecht oder schlampig geschriebenen Artikel ohne Mehrwert vorgefunden hast? Ich nehme an, wenige.

Und dabei gibt es nur wenige wichtige Punkte, die zu beachten sind um erstklassige Inhalte zu erstellen und Dein Blog bei Suchmaschinen beliebt zu machen.

Dein Blog bei Suchmaschinen beliebt zu machen
Müde und kreativlos einen Artikel reinknallen, ist nicht hilfreich

Achte auf Qualität! Damit meine ich nicht nur den Inhalt sondern auch deine Verfassung in der du den Artikel schreibst. Du musst nicht jeden Tag einen Artikel schreiben, oder einen Artikel erzwingen wenn Du mal einige Tage nicht gepostet hast. Müde und Kreativlos mal eben einen Beitrag reinhauen, das kann sich rächen und die Besucher bleiben aus.

  • Ein guter Blogartikel ist gut strukturiert und hat Überschriften, die die Aufmerksamkeit des Besuchers einfangen
  • Ein guter Blogartikel bringt auf den Punkt, was er ausdrücken möchte.
  • Blähe einen Artikel nicht unnötig auf.

Time on Page steigern

Das bedeutet nichts anderes, als die Besucher möglichst lange auf deinem Blog zu halten. Denn die Zeit, die ein Besucher bei dir auf dem Blog verbringt ist ein enorm wichtiges Kriterium für Google hinsichtlich des Rankings.

Wie kann man die Time on page verlängern?

Zum einem durch gute Artikel. Denn wenn einer gut ist, dann ist ein zweiter wahrscheinlich genauso gut und der Besucher bleibt länger bei dir. Verlinke deshalb in einem Artikel immer auch auf einen anderen Artikel in deinem Blog, der thematisch passt. So machst du es dem Besucher einfacher weiter Wertvolles bei dir zu finden. So bringst Du nicht nur Deinen Blog nach vorne, sondern es steigert sich auch die Möglichkeit, durch Affili-Marketing etwas Geld zu verdienen.

Schaue dir deine Artikel hinsichtlich Qualität, Nutzen und Mehrwert an.

Bist du zufrieden?
Überlege, die Du die Time on Page verlängern kannst, schau Dir den Titel genau an. Lies Deine Artikel und schau ob Du von dort aus, auf weitere Artikel verlinken kannst.

Wenn Du alle diese Gedanken in Deinen nächsten Artikel einbringst, machst Du Dein Blog bei Suchmaschinen beliebt.

Aber, änder jetzt nicht Deine Titel von vorhandenen Blogartikeln, da sonst sich dein Traffic stark reduzieren und Suchmaschinen registrieren fehlerhafte Verlinkungen.

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann freue ich mich, wenn du ihn in deinen Social Media Kanälen teilst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.