Gesundheit News

Gesund durch den Herbst

Schmuddelwetter und kürzere Tage – der Herbst schlägt nicht nur auf die Stimmung, sondern auch die Abwehrkräfte des Körpers werden stark beansprucht. Hier sind einige Tipps, um gesund durch den Herbst zu kommen.

Gesund druch den Herbst
Die feuchte Jahreszeit mit einfachen Tipps überstehen

Raus an die frische Luft
Bewegung trotz Regen und Kälte tun dem Immunsystem gut. Sport und ausgedehnte Spaziergänge bringen den Kreislauf in Schwung und regen die Durchblutung an. Eine rege Durchblutung versetzen das Immunsystem in Alarmbereitschaft und es kann so schneller auf Keime reagieren.

Vitamin- und mineralstoffreich ernähren
Auch die Ernährung in dieser Jahreszeit ist wichtig um den Körper gesund zu halten und natürlich auch die Stimmung. Neben Vitamin C ist Zink ein nützlicher Helfer, um die Abwehrkräfte zu stärken. Daher dürfen auch Rind- und Schweinefleisch, Geflügel, Ei, Milch und Käse auf den Teller kommen.

 

Saisonales Essen
Wer sich reichhaltig und gesund ernähren will, sollte daher auf regionale Produkte zurückgreifen – die sind auch viel besser für die Klimabilanz.

Wasser und Früchtetee trinken
Zu einer gesunden Ernährung gehört auch ausreichend trinken. Besonders wenn man in beheizten Räumen sitzt, in denen die Luftfeuchtigkeit gering ist, greifen Sie auf Mineralwasser oder Früchtetee zurück. 1,5 – 2 Liter am Tag sollten es dabei schon sein. So bleiben die Bronchien freucht und Bakterien werden leichter weggespült.

Weniger Rauchen und Alkohol
Beides stresst das Immunsystem und macht es anfälliger für Krankheitserreger.

Ausreichend Schlaf
Schlaf ist das A und O für die Erholung des Körpers. Besonders wenn der Körper durch kaltes Wetter gestress ist, braucht er ausreichend Erholungsphasen.

Wohnung lüften
Mehrmals täglich für einige Minuten frische Luft in die 4 Wände lassen, um die trockene Heizungsluft etwas aufzufrischen. Vor dem schalfen gehen – für 5 Minuten lüften.

Eine wohltunende Massage
Massagen fördern imm allgemeinen das Wohlbefinden und regen die Druchblutung an.

Saunagänge
Der Gang in die Sauna unterstützt das Herz-Kreislauf-System und stärkt Ihre Abwehrkräfte. Wer aber bereits Erkältet ist, sollte auf den Gang in die Sauna verzichten – der schon bereits gestresste Körper reagiert bei den Temperaturwechseln sehr anfällig und wird noch mehr belastet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.