Vorsorge – Selbstversorgung – Selbstversorger

Die Krisenvorsorge besteht m.M. nach nicht bloß nur aus dem Anhorten von Wasser und Lebensmitteln, sondern wichtig ist es auch, sich neue Fähigkeiten anzueignen. Dazu aber in einem anderen Artikel mehr.

Der größte Vorrat an Lebensmitteln geht auch mal zur Neige. Je länger die Krise anhält desto mehr Platz hat man im Schrank, doch es gibt nichts mehr zu kaufen was die Leere im Schrank einnehmen könnte. Und spätestens jetzt merkt man, mit was man sich doch in sicheren Zeiten hätte beschäftigen sollen – der Selbstversorgung. Wie pflanze ich was und wann an. Wie kann ich auch im nächsten Jahr eine weitere Ernte sicherstellen u.s.w.

Das große Buch der Selbstversorgung
hier klicken um zum Buch zu gelanden

Das Thema ist sehr komplex, man braucht aber keinen Doktortitel dafür. Ich möchte an dieser Stelle, bevor wir weiter auf das Thema eingehen, ein wirklich gutes Buch vorstellen:

Das große Buch der Selbstversorgung

In diesem Buch fndet man wirklich alles um sich auf einen autaken Weg zu begeben. Erntezeiten, Aussaat und noch vieles mehr.

Erst einmal was grundlegendes zum Kauf von Samen. In Supermärkten werden regelmäßig Tütchen angeboten, allerdings sind die meisten für unsere Zwecke nicht wirklich zu gebrauchen, da es sich umm F1 Hybride handelt. Diese genveränderten Samen erlauben keine Nachzucht, und das ist ja, was wir letztendlich wollen. Also Finger weg von Tütchen mit der Bezeichnug F1!

Weiterhin macht es auch keinen Sinn, sich Samen von Pflanzen anzuschaffen, die in unseren Breitengraden nicht wachsen – Bananen. Es sollten also Samen von Pflanzen sein, die man auf jeden Wochenmarkt bekommt. Die Samentütchen sollten Luftdicht und Lichtdicht an einem kühlen Ort gelagert werden. Um nun Selbstversorger zu werden, benötigen wir aber noch eine Möglichkeit, die Samen zu Keimung zu bringen. Hier für gibt es s.g. Anzuchtschalenexternal und etwas Erde. Die eine oder andere Pflanze braucht man nicht vorzüchten und kann sie gleich an Ort und Stelle aussähen.

Es macht also Sinn, sich mit diesem Thema der Krisenvorsorge zu beschäftigen um Selbstversorger zu werden und eine kleine Ecke im Regal für Tütchen mit Samen frei zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.